CalDav Probleme Apple macOS

Bei meinem Block geht es ja um IT-Sicherheit. Was liegt da wohl näher, als das ich meinen Kalender nicht Google & Co anvertraue, sondern ihn selbst auf einer Synology betreibe?!

Synology NAS mit Calendar

Neue Calender-App der Synology

Diese Konstellation betreibe ich nun einige Monate ohne große Probleme, da die Einrichtung mit einer AVM Fritz!-Box echt einfach und fast von alleine ablief.
Nun hat Synology das CalDav vom System weg in den neuen „Calendar“ verlagert. Damit haben sich für die Verbindung mit dem Synology-Acount die Zugriffs-Ports geändert. Sprich: sollte man WebDav mit CalDav vorher installiert haben, so muss man das CalDav in der Systemeinstellung nun deaktivieren, oder wenn man WebDav nur für den CalDav installiert hat, dann diesen dort komplett deinstallieren. Der Dienst wird nun vom Calendar bereitgestellt.

CalDav-Einstellungen

Wenn man den Kalender fertig eingerichte hat, kann man i der App „Calendar“ die Einstellungen für die Verbindungen einsehen.

CalDav-Konto einsehen

Dazu kickst du rechts neben dem Namen des Kalenders auf dem Pfeil und dort dann auf „CalDav-Konto“.

Nun werden dir die Einstellungen für Mac und Thunderbird, also andere Systeme, angezeigt.

Alles Gut! Außer beim Apple Mac!

Meine Tests sowohl mit Windows, Linux als auch Android verliefen einwandfrei. Sogar iOS konnte sich ohne Probleme verbinden. Nur das macOS Mojave quitierte die Ameldeversuche mit einem: „Benutzername oder Kennwort konnten nicht überprüft werden!“!
Was ist denn das? Alle Daten noch eimal überprüft – keinen Fehler festgestellt!? Nach einiger Suche stieß ich dann auf einen Hinweis mit dem Zertifikat. Ohne großes Aufsehen wird dieses vom Mac als ungültig abgewiesen, bzw. es existiert kein gültiges Zertifikat!
Wo bekomme ich nun das Zertifikat meiner Synology her? Eigendlich ganz einfach.

Anzeige der Zertifikats-Informationen des NAS

Rufe dazu die Benutzeroberfläche des NAS‘ mittels deiner Synology-Adresse z.B. xyz.synology.me auf. Der Browser wird nun auch über ein fehlendes Zertifikat meckern (1), welches du in die Ausnahmen des Browsers hinzufügst um die Seite öffnen zu können. Dann kannst du dir das Zertifikat anzeigen lassen (2) und auf deiner Festplatte abspeichern (3+4).
Öffne dann die Schlüsselverwaltung und ziehe die Zertifikatsdatei hinein. Es wird nun installiert und muss danach noch vertraut werden.

Danach funktioniert auch die Verbindung mit den Mac.

Kleine Ursache, große Wirkung. Oder eben blöder Fehler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.